Diese Seite nutzt keine Cookies.

Natur und Nachhaltigkeit in der Kita – mit Thomas Kutschaty

Thomas Kutschaty, Spitzenkandidat der NRW-SPD, hat am Montag, 11. April, den Ennepe-Ruhr-Kreis besucht. Gemeinsam mit Kirsten Stich, die im Mai für die Städte Hattingen, Schwelm, Sprockhövel und Wetter in den Landtag einziehen möchte, hat er in Hattingen die Kita am Rosenberg der Awo besucht, bei dessen Bau und Einrichtung das Thema Natur und Nachhaltigkeit besonders im Vordergrund stand.

2020 wurde die Kita eröffnet, eine der insgesamt 32 Kitas der Awo im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis. Die Kita verfügt über vier Gruppen mit insgesamt 75 Kindern. Die Eröffnung zum Beginn der Corona Pandemie stellte die Angestellten der Kita vor eine Herausforderung, allerdings seien die Alltagshelfer und Helferinnen eine große Unterstützung gewesen, erklärt die Kita Leitung.

Ganz besonders im Vordergrund steht das Thema Natur und Nachhaltigkeit, das sowohl beim Bau der Einrichtung als auch bei der Gestaltung des Innen- und Außenbereiches ein zentrales Thema war. Die Kita wurde in Holzbauweise gebaut und verfügt über eine Dachbegrünung. Für die Gestaltung wurde ein naturnahes Konzept entwickelt, dass sich in der gesamten Kita wiederfindet.

Die Landtagskandidatin Kirsten Stich zeigt sich beeindruckt: „Diese Kita ist ein innovatives Projekt hinsichtlich der Bauweise und hinsichtlich dessen, wie hier Kinderbetreuung geleistet wird.“ Weitergehend spricht sie den Angestellten ihren Dank aus: „Ich bin Sozialarbeiterin und habe den größten Respekt vor frühkindlicher Bildungsarbeit – auch dafür möchte ich mich herzlich bedanken.“

Anschließend erläutert sie, dass frühkindliche Bildung und eine kostenfreie Bildung ihre politischen Herzensthemen sind, für die sie sich künftig im Landtag von Nordrhein-Westfalen einsetzten möchte. Ihre konkreten Anliegen sind kostenlose Bildung für alle, Chancengleichheit und die Bekämpfung von Kinderarmut.

Ebenso erkundigt sich Thomas Kutschaty nach der Situation der Angestellten, der Trägervielfalt in Hattingen und den Auszubildenden in der Kita. Nach dem Gespräch zwischen der Kita Leitung, Vertretern und Vertreterinnen er Awo und den Gästen, zu den auch der bisherige Landtagsabgeordnete Rainer Bovermann zählt, werden die Anwesenden durch den Innen- und Außenbereich der Einrichtung geführt und kommen mit weiteren Angestellten ins Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herausgeberin

Kirsten Stich (v.i.S.d.P), Vorsitzende der SPD Wetter (Ruhr), Königstr. 69a, 58300 Wetter (Ruhr)